FANDOM


Bericht über die Knochenartefakte ist ein Buch, das in Dishonored gefunden werden kann. Es handelt sich um den Bericht eines Oberaufsehers über Knochenartefakte und alte Riten.

InhaltBearbeiten

[Auszug aus einem Bericht des Büro des Oberaufsehers, verfasst von Oberaufseher Gerard]

Man fragte mich, ob wir der Bevölkerung nicht den Besitz einfacher Knochenartefakte erlauben sollten? Sicher doch nur eine triviale Angelegenheit, nicht mehr als ein kultureller Habitus auf den Inseln? Nicht so schlimm wie die Herstellung und Verehrung komplexerer okkulter Runen?

Was für eine hinterlistige Frage.

Diese alberne Unterscheidung schwächt unsere Mission, während der Gestank des Outsiders immer stärker wird.

Vielleicht stimmt, was manche sagen: dass unsere Vorfahren diese verfluchten Praktiken tolerierten in einer Zeit, bevor unser modernes Kaiserreich entstand, um das Leben der niedrigsten Sklaven zu erleichtern, die den Weg der Zivilisation ebneten. Aber es gibt in unserem hellen Industriezeitalter keine Entschuldigung für Hexerei.

Ich war Zeuge vieler Ketzereiprozesse und schwöre, dass die Augen der Verurteilten mit Dankbarkeit für ihre Befreiung leuchteten, während ihnen der reinigende Schmerz ihr Leben nahm.

FundortBearbeiten

In einem Gebäude im Hinterhof  des  Büros des Oberaufsehers

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki