FANDOM



Emily Render

Emily Kaldwin ist ein Hauptcharakter in Dishonored, sowie einer von zwei spielbaren Charakteren in Dishonored 2. Sie ist die rechtmäßige Thronerbin und spätere Kaiserin der Inseln.

PersönlichesBearbeiten

Emily Drexel Lela Kaldwin, so ihr voller Name, wurde am 2. Tag des Monats des Regens 1827 in Dunwall geboren.[1] Sie ist die Tochter von Jessamine Kaldwin, der verstorbenen Kaiserin, und Corvo Attano[2].

Emily ist ein neugieriges, abenteuerlustiges Mächen mit sehr viel Fantasie. Sie malt gerne und viel, und möchte viel lieber über Schwertkampftechniken oder Monster unterrichtet werden als über "langweilige" Geschichte und Mathematik.[3] So bittet sie auch Corvo bei seiner Rückkehr während des Prologs, ihr einen tyvianischen Würgegriff beizubringen. Von ihrer Mutter wurde ihre Unbekümmertheit unterstützt, da diese wollte, dass Emily eine unbeschwerte Kindheit hat.[4]Der Meisterspion und spätere Lordregent Hiram Burrows dagegen, den Emily nicht besonders schätzt und an einer Stelle den "fiesen, alten Meisterspion" nennt, verurteilt ihre mangelnde Disziplin.[5]

Nach dem Tod ihrer Mutter versucht Emily, sich ihr fröhliches Wesen zu bewahren und ist meistens weiterhin neugierig, fragt die Leute in ihrer Umgebung aus und möchte Teeparties veranstalten, doch in unbeobachteten Momenten wird sie immer wieder von Trauer und düsterer Stimmung übermannt. [6][7]

DishonoredBearbeiten

Emily tritt zum ersten Mal im Prolog auf, wo sie Corvo bei seiner Rückkehr begrüsst und ihn bittet, mit ihr Verstecken zu spielen. Danach begleitet sie ihn zu seinem Gespräch mit der Kaiserin und wird kurz darauf Zeugin, wie ihre Mutter bei einem Attentat durch Daud und seine Assassinen getötet wird. Sie selbst wird von den Assassinen verschleppt und den Pendleton-Zwillingen ausgeliefert, die sie in der Golden Cat gefangenhalten.

Hier wird Emily später in der Mission Das Haus der Freuden von Corvo aufgespürt, befreit, und zum Hound Pits Pub gebracht, wo Callista Curnow sich ihrer annimmt.

Danach trifft Corvo Emily immer wieder an, wenn er zwischen seinen Missionen zum Hound Pits Pub zurückkehrt. So überrascht sie ihn einmal in seinem Schlafgemach, ein anderes Mal wird er von Callista gebeten, Emily, die sich versteckt hat, zu suchen, und er kann sie immer wieder beim Malen oder in Gesprächen mit den Kaisertreuen beobachten.

Nach dem Verrat durch die Kaisertreuen wird Emily von Admiral Havelock, Teague Martin und Treavor Pendleton entführt und nach Kingsparrow Island gebracht. Corvo folgt ihnen dorthin, um Emily zu befreien. 

Einfluss des Chaosfaktors auf Emilys VerhaltenBearbeiten

Emily hat großes Vertrauen zu Corvo Attano. Sie sieht ihn als Vorbild und ahmt seine Gesinnung und sein Verhalten nach, daher haben Corvos Handlungen großen Einfluss auf ihre Entwicklung. So sind Emilys Bilder bei niedrigem Chaosfaktor farbenfroh und fröhlich, bei hohem Chaosfaktor dagegen düster und bedrohlich, und auch ihre Gesprächsthemen und Ansichten ändern sich. So erwähnt sie bei hohem Chaos, dass sie gerne einmal zwei Schiffe zusammenkrachen lassen würde und sagt bei ihrer Rettung, es sei in Ordnung, dass Corvo alle getötet habe, da sie sowieso alle hätte hinrichten lassen. Es ist auch möglich, das Emily kurz vor Ende des Spiels verstirbt, indem man auf Admiral Havelock zugeht und dieser dann mit ihr auf der Spitze des Leuchtturms in den Tod springt. In dem Fall wird im Epilog Emilys Grab neben dem ihrer Mutter mit der Maske und dem Schwert von Corvo gezeigt und erwähnt, dass Corvo im Morgengrauen Dunwall für immer verlassen hat.

TriviaBearbeiten

  • Emily wird im Deutschen von Lotta Doll gesprochen.
  • In Dishonored war der Umstand, dass Emily Corvos leibliche Tochter sein könnte, lediglich Spekulation. Erst bei der Ankündigung von Dishonored 2 wurde eine Vaterschaft Corvos offiziell bestätigt.
  • Emilys Krönung zur Kaiserin nach der Handlung von Dishonored erfolgte am 1. Tag des Monats des Holzes 1837.[1]
  • Emily fragt Callista, ob ihre Mutter nicht vielleicht doch überlebt haben könnte. Als Callista dies verneint, fragt sie, ob die Beerdigung schön war.

GalerieBearbeiten

Emilys BilderBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Dishonored: The Dunwall Archives S.6-7
  2. GameInformer Artikel
  3. Emilys Schulbeschwerden
  4. Brief der Kaiserin an Emily
  5. Überwachungsaufzeichnungen: Der Kaiserliche Spion
  6. "Sie hängt an den Dingen ihrer Kindheit, doch sie bringen ihr nur kurzen Trost." (Das Herz)
  7. Callista über Emily


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.